09/12/13: Alpine Täler: Ohne Wintertourismus kein Sommertourismus | Tourismus Management Club

09/12/13: Alpine Täler: Ohne Wintertourismus kein Sommertourismus

Autor:

|

28. November 2013

|

Kategorie: 

Nächste Veranstaltung
09/12/13: Alpine Täler: Ohne Wintertourismus kein Sommertourismus

Ohne Wintertourismus könnte der Großteil der alpinen Hotels nicht existieren. Deshalb braucht es Strategien und Maßnahmen, um den Winteraufenthalt in den Bergen attraktiv und begehrenswert zu machen.

Dem Wintertourismus stehen laut Experten keine rosige Zeiten bevor. Skilaufen hat nicht mehr den Lifestyle-Flair wie noch vor 10 Jahren; nachteilig wirken sich auch die von den Gästen subjektiv empfundenen hohen Preise aus. Langlaufen, Schneeschuhwandern, Rodelfahren, Skitourengehen, usw. sind wintertouristische Randerscheinungen und scheinen dies auch zukünftig zu bleiben.
Die Tourismuswirtschaft muss sich daher folgende Frage stellen: „Welche neuen Angebote müssen wir für welche neuen Zielgruppen schaffen, damit wir im Winter unsere Hotels und Seilbahnen füllen?“

Wir freuen uns am 09. Dezember um 20 Uhr im Raiffeisen Forum auf Kurzvorträge und Diskussion mit:
Hubert J. Siller (MCI – Management Center Innsbruck)
Roland Zegg (grischconsulta, Chur, Schweiz)

Diesen Artikel teilen

Weitere Artikel

15/01/2018: Wintersport und/oder Lifestyle?
06/11/2017: Stadtmarketing
08/05/2017: Film und Filmproduktion im Zentrum des sechsten TMC Abends

Über den Autor