11/05/2015 – Klettertourismus in Südtirol mit einem Kurzfilmbeitrag von Christoph Hainz

Autor:

|

4. Mai 2015

|

Kategorie: 

Nächste Veranstaltung
11/05/2015 – Klettertourismus in Südtirol mit einem Kurzfilmbeitrag von Christoph Hainz

Wie ist Klettern in Südtirol für Touristen erlernbar und erfahrbar? Ist es nur etwas für Spezialisten und Alleingänger, oder ein touristisches Geschäftsmodell, das neu belebt werden muss?
Welche Angebote sind attraktiv für Kletterer in Südtirol und in den Alpen? Sind Indoor-Kletterer und Outdoor-Kletterer ein und dieselbe Zielgruppe? Welche Entwicklungen sind zu erwarten, welche Zukunftsaussichten hat das Klettern draußen und drinnen?

Referenten:
Gabl Michael und Peter Thaler, climbers-paradise.com, Innsbruck, Österreich
Matthias Polig, vertical-life.info, Brixen

Ausschnitte aus dem Film „Der Zinnenmann“ mit Christoph Hainz, Bergführer und Extremkletterer

Christoph Hainz wurde 1962 in Mühlwald geboren. Der heute 52jährige ist einer der weltweit besten Allround-Alpinisten. In Zeiten der Spezialisierung im Bergsport setzt er bewusst einen Gegenpol und gehört im Fels-, Eis- und Mixedklettern zu den Besten.

Welche herausragende Stellung Christoph Hainz in der internationalen Alpinismusszene derzeit einnimmt, zeigt sich in der Einschätzung Reinhold Messners, der erst gar nicht den Versuch macht, einen griffigen Superlativ zu finden, sondern es bei der ebenso respektvollen wie lakonischen Einschätzung belässt, man habe es hier mit Bergsteigen von “nie dagewesener Art” zu tun.

Hainz’ lange Liste alpinistischer Leistungen mit über 2.300 Routen (davon 50 Solobegehungen und an die 50 schwierige Erstbegehungen in Fels und Eis) ist beindruckend. Besonderes Aufsehen, weit über die Alpinszene hinaus, erregte Hainz mit seiner legendären Eiger-Nordwand-Solobegehung im Jahr 2003: In nur viereinhalb Stunden kletterte er- Free Solo – die 1800 Höhenmeter bis zum Gipfel.

Mit Ausschnitten aus dem 2014 entstandenen Film „Der Zinnenmann“ (von Markus Frings) entführen wir Sie nun in die Kletterwelt. Er ist sowohl Porträt eines bewegten Begsteigerlebens, als auch eine Liebeserklärung an die Berge, insbesondere an die Dolomiten. 

Datum: 11/05/2015
Beginn: 20Uhr
Ort: Raiffeisen Forum Bruneck
Eitnritt frei.

 

Diesen Artikel teilen

Weitere Artikel

15/01/2018: Wintersport und/oder Lifestyle?
06/11/2017: Stadtmarketing
08/05/2017: Film und Filmproduktion im Zentrum des sechsten TMC Abends

Über den Autor