24/02/14: Im Osten viel Neues! Wintertourismus bei unseren Nachbarn.

Autor:

|

7. Februar 2014

|

Kategorie: 

BerichteNächste VeranstaltungVeranstaltungskalender
24/02/14: Im Osten viel Neues! Wintertourismus bei unseren Nachbarn.

Wintertourismus bei unseren Nachbarn und die Auswirkungen auf unsere Wintersportregion

Russland, Ukraine, Polen, Rumänien, Bulgarien und auch China bauen ihre Wintertourismusinfrastrukturen und -angebote zunehmend aus. Es ist davon auszugehen, dass dies Effekte auf unseren alpinen Wintertourismus hat und daher ist es für Touristiker, aber auch Technologieanbieter von besonderem Interesse:
- was in diesen Ländern hinsichtlich des Infrastrukturaufbaus passiert
- wo neue Angebote geschaffen werden, in welcher Qualität und in welcher Dimension
- ob Südtirol bzw. Skiregionen in den Alpen Vorbild für die Schaffung wintertouristischer Angebote sind, die in direkter Konkurrenz zu uns stehen werden
- ob neue Wintertourismusdestinationen neue, zusätzliche Kundensegmente generieren, die in Zukunft auch Südtiroler Angebote wahrnehmen werden
- wie sich diese Aktivitäten auf das Preisniveau auswirken wird
- ob Technologie nur transferiert wird, oder ob durch diese Investitionen auch Innovation vorangetrieben wird, die für Südtirol wertvoll sein kann

Wir freuen uns am 24. Februar um 20 Uhr im Raiffeisen Forum von Bruneck auf die Vorträge folgender Fachexperten:

•  Christian Klenkhart, Klenkhart & Partner Consulting ZT GmbH; Absam (Österreich)
•  Oskar Schenk, Prinoth AG, Sterzing
•  Michael Thomas Smaniotto, TechnoAlpin, Bozen

Diesen Artikel teilen

Weitere Artikel

15/01/2018: Wintersport und/oder Lifestyle?
Was der Südtiroler Hüttenzauber von Nordamerika lernen kann
Stadtmarketing

Über den Autor